Allgemeine Information und technische Angaben zum Riesen-Eukalyptus.

Riesen-Eukalyptus

Taxonomische Klassifizierung

Wissenschaftlicher Name:
Eucalyptus Regnans

Familie:
Myrtaceae (Myrtengewächse)

Ordnung:
Myrtales (Myrtenartige)

Chilenischer Name:
Eucalyptus

Holzprodukten

Entdecken Sie unseren Vielfalt an Holzprodukten

Riesen-Eukalyptus Beschreibung

Der Rieseneukalyptus gilt als die größte Eukalyptus-Art. Er wächst 70 bis 90 m hoch mit einem geraden, gräulichen Stamm, der – außer auf den ersten 5 bis 15 Metern, wo er Runzeln aufweist – eine glatte Rinde hat.

Seine Blätter sind sowohl sichel- als auch lanzenförmig, 9 bis 14 cm lang und 1,5 bis 2,5 cm breit, mit einer sehr ausgeprägten Spitze und glatten, grün bis grau-grünlichen Rändern und rötlichem Blattstiel. Die Blüten sind in Trauben von 9 bis 15 Blüten angeordnet, von denen jede etwa 1 cm Durchmesser gross ist und einen ringförmigen Kranz aus zahlreichen weißen Staubgefäßen besitzt. Die Frucht ist eine 5 bis 9 mm lange und 4 bis 7 mm breite Kapsel.

Vorkommen des Riesen-Eukalyptus

Der Rieseneukalyptus findet sich in kühleren bergigen Gebieten bis ungefähr 1.000 m über dem Meeresspiegel, in tiefen Böden mit großen Niederschlägen (mehr als 1.200 mm jährlich). Mit 1 Meter pro Jahr wächst er sehr schnell und kann in 50 Jahren eine Höhe von 65 m erreichen. Das Durchschnittsalter beträgt 400 Jahre. Gefallene Stämme bieten einer Vielzahl von Lebenwesen für mehrere Jahrhunderte eine Heimat auf dem Waldboden.

Eigenschaften des Riesen-Eukalyptusholzes

Eigenschaft Beschreibung
Farbe Helles Goldgelb
Äste Keine
Wachstumsringe Erkennbar
Faser Rechts, mit Ausnahme der Ringe nahe des Marks
Gewebe Faserig
Nenndichte Ca. 680 kg/cbm

Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten von Riesen-Eukalyptus

Nutzungsmöglichkeiten von Riesen-EukalyptusNutzungsmöglichkeiten von Riesen-Eukalyptus:

Hauptsächlich zur Herstellung von Planken und Balken sowie Pressholz-Partikeln.